„Auftauchen
Hänsel und Gretel ausgespielt
Und doch haben wir uns wieder im Wald verirrt
Im struppigen Geäst unserer Utopien
die immer schon Totgeburten waren
Vergeblich kämpfen wir die Köpfe frei
recken sie aus dem morastigen Dickicht
Halsstarrig wie wir sind
ist uns die Realität mal wieder abhanden gekommen“

 

Anna Lydia Landwehr ist 22 Jahre alt und lebt in Mainz. Sie schreibt vor allem Gedichte. Ideen zu Geschichten hat sie viele, allerdings noch nicht auf Papier. Schreiben ist für sie gleichermaßen Selbstausdruck, Befreiung und Therapie; eine Konstante ihres Lebens zwischen allen Variablen.

Wie das in lyrischer Form klingt, präsentiert sie auf der Textbühne #2.

<< zurück zur Textbühne #2